CBD-Öl zum Klettern

von | 10 Mai, 2022 | Vorteile

Kratzer, ausgekugelte Finger, Sehnenentzündungen und andere schwerwiegende Verletzungen sind selbst für die erfahrensten Kletterer unvermeidlich. Da CBD für seine entzündungshemmenden Eigenschaften und seine Fähigkeit, Muskelschmerzen zu lindern, bekannt ist, haben viele Kletterbegeisterte begonnen, CBD-Öl zum Klettern zu verwenden.

Kletterer verbringen viel Zeit mit der Vorbereitung und dem Training von Routen. Ziel ist es, den Aufstieg sicher und reibungslos zu bewältigen. Deshalb ist Ruhe der Schlüssel, wenn man so viel Zeit mit dem Training verbringt, um den Gipfel zu erreichen.

Warum CBD-Öl zum Klettern verwenden?

Jeder Kletterer weiß, dass die Erholung ein wesentlicher Bestandteil des Trainings ist. Je mehr Sie trainieren, desto müder fühlen Sie sich, und je besser Sie sich erholen, desto weniger müde werden Sie sich fühlen.

Dadurch können Sie mehr trainieren und haben letztendlich eine bessere Kletterleistung. An dieser Stelle fragen Sie sich vielleicht: Was sind die Vorteile von CBD-Öl beim Klettern?

Hier sind einige Gründe, warum Sie CBD in Ihr Kletterprogramm aufnehmen sollten:

Kann zum Abbau von Angst und Stress beitragen

Beim Klettern wird viel Druck ausgeübt. Daher können Kletterer von der Verwendung von CBD-Öl beim Klettern profitieren, indem sie den Serotoninspiegel im Gehirn erhöhen.

Serotonin ist ein chemischer Botenstoff, von dem bekannt ist, dass er die Gefühle von Ruhe, Glück und Wohlbefinden verstärkt. Mit anderen Worten: CBD kann dazu beitragen, dass Sie sich beim Klettern weniger ängstlich und gestresst fühlen.

Es verbessert auch die Qualität des Schlafes

Bergsteiger fühlen sich nach einem langen Trainingstag oft erschöpft. Außerdem fällt es ihnen schwer, sich in Vorbereitung auf die bevorstehende Beförderung zu entspannen.

Die gute Nachricht ist, dass Studien gezeigt haben, dass CBD die natürlichen zirkadianen Rhythmen des Körpers unterstützt. So können Sie Ihre Schlafgewohnheiten kontrollieren und besser schlafen.

Es kann sogar helfen, Arthritisschmerzen zu lindern.

Klettern ist eine körperliche Aktivität, die Gelenke und Sehnen belastet. Aufgrund der hohen Belastung, der Kletterer ausgesetzt sind, können sie Arthrose entwickeln, vor allem, wenn sie es übertreiben oder sich verletzen, wenn sie noch jung sind.

Entzündungen beim Klettern mit Cbd reduzieren

Reduziert Entzündungen

Kletterer fürchten sich vor dem Bergsteiger-Ellenbogen, der dem Tennis- oder Golfer-Ellenbogen ähnelt. Der Bergsteigerellenbogen, auch als laterale Epicondylitis bezeichnet, ist eine Entzündung der Sehnen an der Außenseite des Ellenbogens, die die Muskeln des Unterarms verbinden.

Eine weitere häufige Verletzung ist der so genannte Triggerfinger, bei dem die Beugesehne gereizt und entzündet wird und schließlich Knötchen bildet, die das Beugen und Strecken des Gelenks erschweren.

Kletterer führen häufig sich wiederholende Greif- und Hebebewegungen aus, was zu Überlastungsschäden führt, die in der Regel mit Ruhe, Eis und nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten behandelt werden.

Es ist sicherer als nicht-steroidale Antirheumatika.

Im Gegensatz zur täglichen Einnahme von Medikamenten wie Ibuprofen, Naproxen oder Aspirin in hohen Dosen, stellt CBD keine Gefahr für die Nieren dar. Tatsächlich beeinflusst CBD-Öl Ihre Stimmung und Ihr Schmerzempfinden.

Dies geschieht durch die Interaktion mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System, das für die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts wichtig ist.

verletzungen mit cbd behandeln

Was sind die häufigsten Kletterverletzungen, die mit CBD behandelt werden können?

Intensives Klettern kann zu Muskelzerrungen, Sehnen- und Bänderverletzungen führen. Und nicht nur das: Er kann auch das Weichteilgewebe schädigen und zu Knochenerkrankungen wie Arthritis führen.

Darüber hinaus können bei jeder Art von Klettern Verletzungen des Bewegungsapparats auftreten. Kniebandverletzungen, die durch tiefe Kniebeugung verursacht werden, sind häufig, ebenso wie Zehenverletzungen, die durch das Ziehen des Körpergewichts gegen eine Wand verursacht werden.

Eine weitere häufige Verletzung beim Klettern sind Schulterschmerzen, die durch Überlastung oder Überdrehung der Schultern verursacht werden. Es kann sogar zu Fußverletzungen kommen, die durch zu eng sitzende Kletterschuhe verursacht werden.

Die meisten Kletterer, ob Anfänger oder erfahren, wissen, dass sie sich aufwärmen und dehnen müssen, um Verletzungen zu vermeiden. Doch nicht jeder nimmt sich so viel Zeit und Mühe, wie er sollte.

Verletzungen beim Klettern können von einfachen Schmerzen bis hin zu lebensbedrohlichen Situationen reichen. In jedem Fall sollten sie mit Vorsicht genossen werden.

Wenn Sie nach einer kurzen Ruhephase und der Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten immer noch Beschwerden, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen haben, sollten Sie unbedingt eine genaue Diagnose von einem Sportmediziner erhalten.

Hier sind einige der häufigsten Kletterverletzungen, die mit CBD behandelt werden können:

Tennisarm

Mikronarben in der Sehne, die den Unterarmmuskel mit dem knöchernen Höcker an der Außenseite des Ellenbogens verbindet, können durch sehr häufiges Klettern entstehen. Dies verursacht Schmerzen an der Außenseite des Gelenks und Schwäche im Unterarm.

Bizeps-Tendinitis

Bei intensivem Training können sich die Sehnen, die die Muskeln des Oberarms mit dem Ellbogen verbinden, verspannen. Dies führt zu Schmerzen in der Ellenbogengelenkfalte oder im äußeren/hinteren Teil des Gelenks.

cbd Kletterverletzungen

Verletzungen der Fingerrolle

Beim Klettern werden die Sehnen, die an den Seiten und der Innenseite der Zehen verlaufen, stark beansprucht. Beschädigte Fingersehnen verursachen Schmerzen in den Fingergelenken.

Das macht jede Art von Klettern sehr schwierig. Viele Kletterer verbinden ihre wunden Finger einfach mit einem Verband und klettern weiter. Langfristig kann sich daraus jedoch eine Sehnenscheidenentzündung entwickeln.

Golfer-Ellenbogen

Der Golferellenbogen ist eine Entzündung der Sehnen, die mit dem knöchernen Höcker an der Innenseite des Ellenbogens verbunden sind, ähnlich wie beim Tennisellenbogen. Wenn Sie regelmäßig und intensiv klettern, können Ihre Kniesehnen belastet werden, bevor sie sich vollständig erholt haben.

Im Laufe von Wochen oder Monaten sammeln sich die Mikrotears an und dehnen sich aus, was schließlich zu einer Tendinose führt. Die Verwendung von CBD-Öl beim Klettern kann dank der entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD bei dieser Verletzung helfen.

Vorteile der cbd-Eskalation

Vorteile der Verwendung von CBD beim Klettern

Einer der Hauptvorteile von CBD-Öl beim Klettern ist, dass es Ruhe und Erholung fördert. So ist sichergestellt, dass Sie für die nächste Beförderung bereit sind. Dabei spielen sowohl die Schmerzlinderung als auch die Verringerung von Entzündungen eine wichtige Rolle.

Unsere Higea CBD-Vollsortiment-Öle sind ganzheitlich wirksam. Außerdem decken sie alle Elemente des Trainings ab und vermitteln Ihnen die Fähigkeiten, die Sie brauchen, um jeden Klettergriff optimal zu nutzen. Unabhängig vom angestrebten Höchststand kann CBD-Öl dazu beitragen, dass Sie beim Klettern besser abschneiden.

Verwandte Artikel

CBD und Basketball

Basketball ist eine Sportart mit starker körperlicher Präsenz. Wie kann CBD Ihnen beim Basketballspielen helfen – kommen Sie und finden Sie es heraus!

mehr lesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren Kauf.

Suscríbete y recibe un
10%DE DESCUENTO

Suscríbete y recibe un

10%DE DESCUENTO

Sólo por suscribirte a la lista de correo, recibirás inmediatamente un código descuento de un 10% para tu próxima compra

¡Te ha suscrito correctamente! Utiliza tu código HIGEA10 para recibir el descuento

0
Tu compra