Kostenloser Versand für alle Bestellungen auf der Halbinsel!

CBD-Öl bei neuropathischen Schmerzen

Die Verwendung von CBD-Öl bei neuropathischen Schmerzen ist etwas, das in den letzten Jahren zugenommen hat. Obwohl CBD nicht zu den Medikamenten gegen neuropathische Schmerzen gehört, verwenden es immer mehr Menschen wegen der Linderung, die es bietet.

Als Nächstes werden wir sehen, woraus Neuropathie besteht und welche Auswirkungen sie auf die Lebensqualität hat. Wir werden uns auch ansehen, wie neuropathische Schmerzen normalerweise behandelt werden. Wir werden auch einen Blick darauf werfen , wie CBD-Öl funktioniert und die Vorteile der Verwendung von Cannabidiol zur Linderung von peripheren neuropathischen Schmerzen ansprechen.

Zeigt alle 4 Ergebnisse

Was ist eine periphere Neuropathie?

Periphere Neuropathie ist eine neurologische Erkrankung, die durch eine Schädigung der Nerven des peripheren Nervensystems gekennzeichnet ist. Dies ist das Netzwerk, das das Gehirn und das Rückenmark mit dem Rest des Körpers verbindet.

Was die Ursachen betrifft, so gibt es tatsächlich eine Vielzahl von Gründen für diese Art von Neuropathie. Dazu gehören die folgenden:

  • Ein Autounfall zum Beispiel kann zu körperlichen Verletzungen oder Traumata führen.
  • Diabetes ist auch eine Ursache für periphere Neuropathie.
  • Bestimmte Chemotherapie- und Krebsmedikamente.
  • Blut- und Gefäßprobleme.
  • Infektionen und Autoimmunerkrankungen.
  • Hormonelle und ernährungsbedingte Ungleichgewichte
  • Nieren- und Lebererkrankungen.
cbd neuropathische Schmerzen

Wie beeinflusst die periphere Neuropathie die Lebensqualität?

Alle diese Erkrankungen können schon für sich allein verschlimmert werden, aber wenn dann noch eine periphere Neuropathie hinzukommt, kann dies einen erheblichen Einfluss auf die Lebensqualität haben. Wenn die Neuropathie die motorischen Nerven schädigt, ist die Lebensqualität beeinträchtigt und einige Patienten leiden unter Muskelermüdung, unkontrollierbaren Spasmen und schmerzhaften Krämpfen.

Eine Schädigung der sensorischen Nerven im peripheren Nervensystem kann dagegen lebensverändernde Symptome auslösen, darunter den Verlust des Tastsinns (was das Gleichgewicht beeinträchtigen kann), ein erhöhtes Schmerzempfinden bei Reizen, die normalerweise keine Schmerzen verursachen, sowie Probleme bei der Schmerzbewältigung, was die Schmerzbehandlung weiter erschwert.

Wenn schließlich die autonomen Nerven geschwächt sind, können Symptome wie übermäßiges Schwitzen, hoher Blutdruck und Magen-Darm-Beschwerden auftreten. Es stellt sich die Frage: Wie geht man am besten mit diesen unterschiedlichen neuropathischen Symptomen um?

Behandlungsmöglichkeiten bei peripherer Neuropathie

Der erste Schritt bei der Behandlung der peripheren Neuropathie besteht darin, die zugrunde liegende Ursache zu erkennen und zu behandeln. Dies verschafft sofortige Linderung bei einigen der belastendsten Symptome der Neuropathie. Weitere Optionen sind mechanische Hilfsmittel wie Hand- und Fußorthesen, Medikamente, transkutane elektrische Nervenstimulation und in bestimmten Fällen wahrscheinlich eine Operation.

Viele Menschen mit Neuropathie ziehen es jedoch vor, komplementäre und alternative Medikamente zu verwenden. Akupunktur, Massage, kognitive Verhaltenstherapie und pflanzliche Medikamente sind Beispiele für diese Art der Alternativmedizin.

CBD-Öl fällt in diese Kategorie der alternativen Behandlungen für periphere Neuropathie. Lassen Sie uns sehen, warum CBD eine Alternative zur Behandlung neuropathischer Schmerzen geworden ist.

cbd Neuropathie

Warum verwenden viele Menschen CBD-Öl bei neuropathischen Schmerzen?

CBD-Medikamente haben in Studien gezeigt, dass sie Schmerzen lindern können. Tatsächlich waren laut einer 2018 in der Fachzeitschrift Cannabis and Cannabinoid Research veröffentlichten Studie Schmerzen, Angstzustände und Depressionen die drei häufigsten medizinischen Beschwerden, die Menschen dazu brachten, CBD zu verwenden.

Diese Forschung fand auch heraus, dass 36% der Befragten sagten, dass dieser Hanfpflanzenextrakt für sich genommen sehr gut funktionierte, um ihre medizinischen Probleme zu lindern, während nur 4,3% sagten, dass er das nicht tat.

Viele Forschungen haben auch darauf hingewiesen, dass Cannabinoide explizit bei schwer zu behandelnden Schmerzen von Nutzen sind, so dieser Bericht aus dem Jahr 2008. Die Forscher erwähnen zum Beispiel, wie Kanada 2005 Sativex, ein aus Cannabis gewonnenes Nasenspray, zur Behandlung von zentralen neuropathischen Schmerzen bei Menschen mit Multipler Sklerose zugelassen hat.

Im Jahr 2006 wurde ein Antrag an die U.S. Food and Drug Administration gestellt, Sativex zu erforschen, um mehr über seine Wirkung bei Krebsschmerzen zu erfahren.

Cannabinoid-Analgetika wurden in klinischen Studien im Allgemeinen gut vertragen, mit entsprechenden Nebenwirkungsprofilen, fügen die Forscher hinzu. Mit anderen Worten, die Verwendung von CBD hat sehr wenige negative Nebenwirkungen. Mundtrockenheit, Schwindel, Übelkeit und Müdigkeit gehören zu den häufigsten Nebenwirkungen, obwohl sie in der Regel nicht schwerwiegend genug sind, um die Anwender zu veranlassen, die Einnahme von CBD zu beenden.

cbd periphere neuropathische schmerzen

Vorteile von CBD-Öl bei peripheren neuropathischen Schmerzen

Einer der wichtigsten Vorteile der Verwendung von CBD-Medikamenten zur Behandlung von diabetischen neuropathischen Schmerzen ist, dass sie den Bedarf an Schmerzmitteln eliminieren. Dies ist besonders bedeutsam, wenn man bedenkt, dass nach Schätzungen der Centers for Disease Control and Prevention allein in den Vereinigten Staaten jeden Tag 130 Menschen an einer Überdosis Opioide sterben.

Außerdem sollten wir bedenken, dass, wenn es um das allgemeine Wohlbefinden geht, rezeptfreie Schmerzmittel nicht besser sind. Die chronische Einnahme von nicht-steroidalen Antirheumatika erhöht tatsächlich das Risiko von Magengeschwüren, akutem Nierenversagen, Schlaganfall und Myokardinfarkt bei älteren Erwachsenen, so eine in den Annals of Long-Term Care veröffentlichte Studie.

Diese Klasse von Schmerzmitteln hat die Fähigkeit, chronische Erkrankungen zu verschlimmern und mit verschreibungspflichtigen Medikamenten wie Blutverdünnern und Kortikosteroiden zu interferieren. Im Gegensatz dazu eliminiert die Verwendung von CBD-haltigen Cremes gegen neuropathische Schmerzen diese häufigen und potenziell riskanten Nebenwirkungen, was sie zu einer praktikablen Behandlungsoption macht.

cannabi Öl für neuropathische Schmerzen Dosierung

Cannabisöl für neuropathische Schmerzen Dosierung

Viele Menschen wissen nicht, wie sie neuropathische Schmerzen mit CBD lindern können. Wie in anderen Fällen auch, variiert die empfohlene CBD-Dosierung von Person zu Person. Daher ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen, der auf die Behandlung neuropathischer Schmerzen spezialisiert ist.

Idealerweise beginnen Sie mit einer sehr niedrigen Dosis und testen die Wirkung auf die Linderung neuropathischer Symptome. Das heißt, beginnen Sie mit einer kleinen Dosis und erhöhen Sie diese allmählich, bis Sie die Dosis gefunden haben, die für Sie funktioniert.

Verwandte Artikel

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren Kauf.

Suscríbete y recibe un
10%DE DESCUENTO

Suscríbete y recibe un

10%DE DESCUENTO

Sólo por suscribirte a la lista de correo, recibirás inmediatamente un código descuento de un 10% para tu próxima compra

¡Te ha suscrito correctamente! Utiliza tu código HIGEA10 para recibir el descuento

0
Tu compra
Abrir chat