Ist CBD ein Placebo?

Die wachsende Popularität von CBD, weckt die Neugier vieler Menschen, die die Vorteile von CBD entweder versuchen wollen, weil sie Schmerzen leiden, Angst-bedingte Pathologien, wollen ihre sportliche Leistung zu erhöhen oder genießen Sie seine neu entdeckten Nootropic Effekte. Das Netzwerk ist jedoch übersät mit Meinungen, die uns manchmal verwirren, uns zweifeln lassen und uns von wissenschaftlichen Daten entfernen können. Wenn es darum geht, die Auswirkungen eines Medikaments zu beschreiben, wird es oft mit dem Wort “Placebo” missbraucht, um zu sagen: “Ich habe die Auswirkungen nicht bemerkt.” Aber was bedeutet Placebo wirklich? Welchen wissenschaftlichen Wert hat sie? Ist CBD ein Placebo?

Was ist ein Placebo?

Eine Placebosubstanz ist eine nicht-therapeutische Wertverbindung. Wenn eine Person Placebo konsumiert, wird es ihren Körper nicht negativ beeinflussen. Diese Substanz soll jedoch den Patienten glauben machen, dass er medikamentös behandelt wird. Dies kann die therapeutischen Wirkungen der psychologischen Wirkungen einer Behandlung während eines Experiments statistisch isolieren.

Placebo-Gruppe

Was ist der wissenschaftliche Wert von Placebo?

Placebo-Substanzen werden in klinischen Studien als Kontrolle verwendet. Es wird vor allem verwendet, um die Wirksamkeit von Medikamenten zu messen und auch zu verstehen, welche gewünschten und unerwünschten Auswirkungen sie haben. Durch die Erhebung der Placebo-Gruppendaten können sie direkt mit denen der Gruppe kontrastiert werden, die das Medikament erhalten haben und Schlussfolgerungen gezogen haben.

Um psychologische Vorurteile in einer klinischen Studie weiter zu beseitigen, ist es auch üblich, dass die beteiligten Forscher (die Forscher, die später Proben von Patienten nehmen) wissen, wer die Placebo-Substanz eingenommen hat. Dies wirdals “Double-Blind-Experiment” bezeichnet.

das ist ein Placebo

Was ist der Placebo-Effekt?

Der Placebo-Effekt bezieht sich darauf, wie psychologische Effekte therapeutisch beeinflussen. Und ja, nach vielen klinischen Studien mit Placebo im Laufe der Geschichte wurde entdeckt, dass es therapeutische Verbesserungen einfach, dass ein Patient glaubt, dass sie tatsächlich ein Medikament gegeben werden.

Psychologische Haltung zu Beginn der Behandlung ist sehr wichtig, um Vorteile zu erhalten. Obwohl Wissenschaftler noch nicht in der Lage, zu zeigen, was zum Placebo-Effekt führt, die logischere Erklärung hat mit den Erwartungen jedes Einzelnen zu tun. Gehirnprozesse, die mit Wahrnehmung und Emotionen zusammenhängen, formen und bilden die geistige und körperliche Gesundheit. Wenn Sie glauben, dass etwas funktioniert, können Sie die Chemikalien in Ihrem Körper dazu bringen, sich so aufzustellen, dass es tatsächlich funktioniert. Es ist ein echter, wissenschaftlicher Effekt. Tatsächlich werden einige Pathologien, für die noch kein wirksames Medikament entdeckt wurde, mit Placebo behandelt.

Genauso wie es den Placebo-Effekt gibt, der therapeutisch positiv ist,gibt es auch den “Nocebo”-Effekt, der eine negative Wirkung verursacht, weil der Patient hofft, dass das Medikament seine Krankheit nicht heilen wird, auch wenn er denkt, dass es negative Auswirkungen auf ihren Körper haben könnte. In einigen klinischen Studien haben Patienten, die tatsächlich eine Behandlung mit einem inerten pharmakologischen Wert nahmen, das Experiment mit der Überzeugung aufgegeben, dass sich ihre Symptome verschlimmerten.

das ist der Placebo-Effekt

Gibt es wissenschaftliche Beweise dafür, dass Patienten, die mit CBD behandelt werden, eine größere therapeutische Verbesserung erreichen als diejenigen, die nur Placebo einnehmen?

Die wissenschaftliche Gemeinschaft hat ein solches Interesse in den letzten Jahren geweckt, um das volle therapeutische Potenzial von CBD zu entdecken, dass immer mehr wissenschaftliche Studien über die Vorteile der veröffentlichten CBD, die sich dem Rennen anschließen, um neue medizinische Anwendungen für Cannabidiol zu finden, zunehmen.

Ironischerweise, Es wird vermutet, dass das Endocannabinoid-System hat viel mit dem Placebo-Effekt zu tun, da eine Beziehung zwischen Placebo-Analgesie und dem CB1-Endocannabinoid-Rezeptor gefunden wurde. Wenn ein Patient eine Placebo-Kapsel nimmt und denkt, dass es wirklich ein Medikament ist, das ihnen hilft, ihre Schmerzen zu lindern, gibt das Gehirn Anandamid frei, ein Endocanabinoid, das Ihren Körper stimuliert, um die gewünschten Effekte zu erzielen.

Absolut alle Medikamente haben einen Placebo-Effekt einschließlich Opiate und Antidepressiva.

Was CBD betrifft, gibt es eine Reihe von Studien, die mit ausreichenden statistischen Beweisen unterstützen, dass Patienten, die mit CBD behandelt wurden, bessere Ergebnisse erzielten als patienten, die mit Placebo allein behandelt wurden. Denken Sie daran, dass es bereits zugelassene Medikamente gibt, die CBD-Öl als Wirkstoff verwenden. Zum Beispiel in der klinischen Studie Double-Blind zur Genehmigung eines Medikaments zur Behandlung des Lennox-Gastaut-Syndroms (Epidiolex ®) reduzierten Patienten, die das Medikament nahmen, anfälle (unter anderen epileptischen Symptomen) um 38,9% gegenüber 13,3% der Placebo-Gruppe.

cbd Placebo

CBD hat sich besser entwickelt als die Placebo-Gruppe

Dies sind die Symptome, bei denen CBD bessere Ergebnisse bei Placebo in einer großen Anzahl von Experimenten erzielt hat:

  • Entzündung
  • Schmerzen
  • Epilepsie (Anfälle, Schwindel)
  • Depression

Die Liste wächst weiter, da die Wissenschaft in diesem Bereich voranschreitet und CBD-Synergien mit anderen Cannabinoiden, die es noch effektiver machen könnten, untersucht werden. Viele generalistische Artikel über CBD sind vorsichtig, wenn es darum geht, sich zu positionieren, da es viele Dinge zu entdecken gibt, vor allem in Bezug auf das Endocannabinoid-System. Aus diesem Grund lesen wir oft, dass es noch zu früh ist, um festzustellen, ob der therapeutische Wert von CBD Placebo übersteigt.

Auf der anderen Seite lesen wir oft die Meinungen einiger Verbraucher, die nicht die gewünschten Ergebnisse durch den Verzehr von CBD-Ölen erzielt haben. Wir sollten die Bedeutung bei der Beurteilung nicht herunterspielen, ob CBD die Wirkung haben wird, die wir wollen, aber jede Person ist anders und es ist möglich, dass diese Benutzer nicht die richtige Dosis konsumieren oder irgendein anderer Faktor, der sich nicht in ihrer Meinung widerspiegelt, wird der Verbesserung im Wege stehen.

In jedem Fall bedeutet der Placebo-Effekt nicht, “dass das Medikament nicht funktioniert”. Im Gegenteil, bei der Behandlung unserer Pathologien mit Medikamenten ist das Optimum, dass wir beide Kräfte kombinieren, Placebo und Medikament,um Symptome und Krankheiten zu überwinden.

Verwandte Artikel

CBD-Überdosierung

Wenn Sie regelmäßig Cannabidiol konsumieren, haben Sie sich vielleicht gefragt, ob es möglich ist, eine Überdosis CBD zu sich zu nehmen – hier erklären wir es!

mehr lesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren Kauf.

0
Tu compra
Abrir chat
Preguntas a Higea CBD
Haciendo clic en aceptar. Acepta que Higea CBD tenga el contacto con usted.