CBD-Öl für Menstruationskrämpfe

Wenn es um Menstruationsbeschwerden geht, haben Frauen sicherlich schon alles ausprobiert. Von herkömmlichen Schmerzmitteln und Verhütungsmitteln bis hin zu Akupunktur, Vitaminen und Kräuterbädern. Während sie alle bis zu einem gewissen Grad helfen, hofft man immer, eine bessere Alternative zu finden. CBD-Öl gegen Menstruationsbeschwerden kann die wirksame Alternative sein, die Frauen zur Linderung von Dysmenorrhoe benötigen.

Es muss gesagt werden, dass, da CBD mehr und mehr zugänglich geworden ist, die Menschen begonnen haben, seine vielen Tugenden zu preisen. Die Forschung legt nahe, dass es helfen kann, Schmerzen zu lindern, aber kann CBD auch bei Menstruationsschmerzen eingesetzt werden? Schauen wir uns zunächst an, was unerträgliche Menstruationsschmerzen sind und was sie verursacht.

Was sind Menstruationskrämpfe?

Während der Menstruation empfinden manche Frauen nur leichte Beschwerden, während andere intensive, lähmende Schmerzen haben, die sie daran hindern, ihren Alltag zu bewältigen.

Da niemand wirklich versteht, wie sich die Beschwerden einer anderen Frau anfühlen, ist es hilfreich zu wissen, wie sich die Periode anfühlen kann, bevor man entscheidet, ob alles normal ist. Manche Frauen haben bereits schmerzhafte Menstruationszyklen gehabt, andere erleben die Schmerzen zum ersten Mal.

Menstruationsschmerzen, auch Dysmenorrhoe genannt, treten am häufigsten bei Teenagern und Frauen in den Zwanzigern auf, können aber auch Frauen in den Vierzigern und Fünfzigern betreffen. Deshalb fragen sich viele Frauen: Wie kann man Menstruationsschmerzen lindern?

Wenn sich die Muskeln der Gebärmutter zusammenziehen oder anspannen, treten Menstruationsschmerzen auf. Krämpfe und Schweregefühl in der Beckenregion sowie Schmerzen im unteren Rücken, im Nacken oder auch in den Beinen sind mögliche Symptome.

Übelkeit, Erbrechen, Blässe, Durchfall und lockerer Stuhlgang sind Symptome, die bei einigen Frauen auftreten. Prostaglandine, eine körpereigene Chemikalie, die Kontraktionen der Gebärmutter, der Blase und der Blutgefäße auslöst, kann bei Frauen, die schmerzhafte Perioden haben, erhöht sein.

cbd menstruationskrämpfe

Was verursacht Dysmenorrhoe oder Menstruationskrämpfe?

Während Frauen immer auf der Suche nach Mitteln gegen Menstruationsschmerzen sind, ist es sehr wichtig zu wissen, was Menstruationskrämpfe verursacht. In dieser Hinsicht können Menstruationsschmerzen durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, darunter:

  • Schmerzen im Gebärmuttermuskel (Myometrium), besonders am ersten oder zweiten Tag Ihrer Periode.
  • Auch bei Schmerzen durch Endometriose und/oder Adenomyose, insbesondere wenn die Schmerzen mehr als ein oder zwei Tage vor Einsetzen der Menstruation andauern.

Viele Frauen mit starken Menstruationsschmerzen leiden unter all diesen Problemen, und Frauen mit Adenomyose haben eine schmerzhaftere Gebärmutter als die meisten Frauen, auch wenn ihre Gebärmutter in Ordnung zu sein scheint.

Symptome von Menstruationsschmerzen

Dysmenorrhoe oder Menstruationskrämpfe können die folgenden Symptome verursachen:

  • Ein stechender oder krampfartiger Schmerz im Unterbauch, der stark sein kann.
  • Die Schmerzen beginnen ein bis drei Tage vor dem Zyklus. Der Schmerz erreicht seinen Höhepunkt 24 Stunden nach Beginn der Menstruation und verschwindet innerhalb von zwei bis drei Tagen.
  • Ein ständiger dumpfer Schmerz, der in die Oberschenkel und den unteren Rücken ausstrahlt.

Bei einigen Frauen kann es auch zu Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel und lockerem Stuhlgang kommen.

cbd öl menstruationskrämpfe

Dysmenorrhoe Behandlung: CBD-Öl für Menstruationsschmerzen

Wenn Sie sich fragen: Was nehmen Sie gegen Menstruationsschmerzen? Zunächst sollten Sie wissen, dass die Behandlung grundsätzlich von der Schwere, sowie der zugrundeliegenden Ursache Ihrer Schmerzen abhängt. Ärzte empfehlen in der Regel nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente sowie rezeptfreie Schmerzmittel wie Tylenol.

In einigen Fällen werden Antidepressiva sogar zur Behandlung von PMS-bedingten Stimmungsschwankungen verschrieben. Ihr Arzt kann Ihnen auch vorschlagen, eine hormonelle Verhütungsmethode auszuprobieren, da Hormone den Eisprung verhindern, was die Menstruationskrämpfe lindern kann.

cbd dysmenorrhea

CBD-Öl für Menstruationsschmerzen

Wie wir gesehen haben, gibt es viele unangenehme Begleiterscheinungen und Symptome, die mit dem Menstruationszyklus verbunden sind. Östrogenüberschuss, von dem Millionen von Frauen betroffen sind und der zu Müdigkeit und Blähungen führt, ist eine davon. Ein weiteres Symptom sind Krämpfe, die durch Uteruskontraktionen verursacht werden.

Während der Menstruation wird CBD-Öl die Gebärmutter nicht daran hindern, sich zusammenzuziehen. Er kann jedoch Entzündungen und Übelkeit lindern und die Verdauungsfunktionen verbessern, was wiederum bei der Bekämpfung von Menstruationsbeschwerden hilfreich sein kann.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie CBD-Öl bei Menstruationskrämpfen helfen kann:

Reduziert die Empfindlichkeit

Zärtlichkeit im unteren Rücken, im Bauch und in der Brust kann während Ihres Menstruationszyklus auftreten. Sie können einige der Irritationen und Beschwerden lindern, indem Sie ein paar Tropfen CBD-Öl auf die betroffene Region geben. Das liegt daran, dass CBD die Schmerzwahrnehmung moduliert, indem es den Vanilloid-Rezeptor im Körper reguliert.

Es reduziert auch Entzündungen

Einige Studien haben gezeigt, dass CBD-Öl zur Schmerzlinderung beiträgt, indem es Entzündungen reduziert und mit Neurotransmittern im Gehirn kommuniziert. Das Lösen von Rätseln oder das Trainieren erzeugt einen Neurotransmitter, Dopamin. CBD-Öl verringert die Entzündung, indem es die Aktivität der Endocannabinoid-Rezeptoren im Gehirn beeinflusst.

Entlastet Verdauungsprobleme

Der Menstruationszyklus ist auch mit Krämpfen im unteren Rücken, Magenkrämpfen und Übelkeit verbunden. CBD hingegen kann Krämpfe und Schwellungen lindern, indem es an Cannabinoid-Rezeptoren bindet. Geben Sie einfach ein paar Tropfen auf die betroffene Stelle, wie im ersten Punkt beschrieben.

cbd öl dysmenorrhea

Fazit

Es besteht kein Zweifel daran, dass Menstruationsbeschwerden in vielerlei Hinsicht quälend sind und es oft unmöglich machen, die Dinge zu tun, die Sie jeden Tag genießen. Es ist wahr, dass CBD-Öl Ihren Menstruationszyklus nicht stoppen wird, noch wird es Gebärmutterkrämpfe stoppen. Bei richtiger Anwendung kann CBD jedoch bei Krämpfen im Unterleib und im unteren Rückenbereich helfen , die während der Menstruation auftreten.

Darüber hinaus kann CBD-Öl bei Menstruationsbeschwerden helfen, Entzündungen und Empfindlichkeit zu minimieren. Kurz gesagt, es kann Ihre Periode weniger schmerzhaft und weniger unangenehm machen. Denken Sie nur daran, einen Facharzt zu konsultieren, bevor Sie ein CBD-Produkt konsumieren.

Verwandte Artikel

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren Kauf.

0
Tu compra
Abrir chat