Was ist Ocimen und Guaiol und seine Eigenschaften?

Wie bereits erwähnt, können bis zu 200 verschiedene Terpene in Cannabis gefunden werden, die alle zusammenarbeiten, um der Pflanze ihre unterschiedlichen Aromen und Wirkungen zu verleihen. In diesem speziellen Artikel werden wir Ihnen über Ocimen und Guaiol, sowie deren Eigenschaften erzählen.

Dies sind zwei der häufigsten Terpene in Cannabis, das, wie wir wissen, aus Hunderten von verschiedenen Verbindungen besteht, die zusammenarbeiten, um der Pflanze ihre charakteristischen Eigenschaften zu verleihen. Während Cannabinoide oft für die medizinische Wirkung von Cannabis verantwortlich gemacht werden, spielen Terpene eine ebenso wichtige Rolle. Unter diesen Terpenen gibt es einige wie Nerolidol.

Obwohl noch weitere umfangreiche Forschungen zu beiden Substanzen notwendig sind, werden wir diskutieren, was wir bisher wissen und was dies in Bezug auf ihre möglichen Anwendungen bedeutet.

Was ist Ocimen?

Terpene wie Humulen, Pinen, Linalool oder Camphen sind aromatische Öle, die jeder Cannabissorte ihr komplexes und unverwechselbares Aroma verleihen. Diese Terpene werden von denselben Drüsen hergestellt, die auch die Cannabinoide THC und CBD produzieren. Hanf enthält eine große Menge solcher Terpene, denen eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen und medizinischen Eigenschaften zugeschrieben werden.

Ocimen, speziell, ist ein komplexes Terpen, das in einer Vielzahl von Hanfsorten gefunden wird. Im Folgenden sprechen wir über sein Profil, sowie über die Sorten, die es enthalten und natürlich über die gesundheitlichen Vorteile, die mit diesem mächtigen Terpen verbunden sind.

Ocimen verleiht, wie Guajol, vielen Cannabissorten einen süßen, krautigen Geschmack. Es ist ein azyklisches Monoterpen mit Zitrus- und blumigen Noten in seinem aromatischen Profil. Während es noch viel über die Eigenschaften von Ocimen zu lernen gibt, glauben Forscher, dass es eine Vielzahl von therapeutischen Wirkungen und medizinischen Nutzen hat.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass dieses Terpen in drei verschiedenen Formen gefunden werden kann:

  • -α-Cimene
  • -cis-β-Cimene
  • -trans-β-Cimene

Darüber hinaus ist es in einer Vielzahl von Pflanzen und Kräutern natürlich vorhanden, und es wird angenommen, dass es Teil ihrer Abwehrmechanismen ist. In der Tat neigen Blattläuse, die häufige Schädlinge sind, die Cannabispflanzen schädigen können, dazu, Sorten mit hohem Acimen-Gehalt zu meiden.

Einige der Pflanzen und Kräuter, in denen Ocimen gefunden werden kann, umfassen:

  • Pfeffer
  • Handgriff
  • Petersilie
  • Basilikum
  • Orchidee
  • Estragon
  • Minze
ocimeno

Vorteile und Eigenschaften von Ocimene

Derzeit werden viele Studien über den Nutzen und die Wirkung von Hanf-Terpenen wie Ocimen durchgeführt. Es gibt eine Reihe von Studien, die zeigen, dass es erhebliche gesundheitliche und heilende Vorteile hat, aber es ist noch mehr Forschung nötig, um seine Wirkungen und sein Heilungspotenzial vollständig zu verstehen.

Forscher gehen davon aus, dass dieses Terpen antimykotische, antivirale und antiseptische Eigenschaften hat. Lassen Sie uns einen Blick auf einige der wichtigsten Anwendungen und Vorteile von Ocimen werfen.

Antimikrobiell

Dieses Terpen hat in Studien gezeigt, dass es antimikrobielle Eigenschaften hat. In dieser Studie aus dem Jahr 2014 wurden die antimikrobiellen Eigenschaften von Terpenen wie Ocimen im ätherischen Öl von Ferulago carduchorum untersucht. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass es eine hohe Wirksamkeit gegen Pilzinfektionen wie Candida albicans und sogar verschiedene Arten von Malaria hat.

Es hat auch entzündungshemmende Eigenschaften

Die entzündungshemmende Wirkung von Ocimen ist einer seiner am besten untersuchten Vorteile. Eine wissenschaftliche Studie fand heraus, dass die Blume Citrus unshiu, die Ocimen als Hauptbestandteil enthält, entzündungshemmende Eigenschaften hat, die der menschlichen Gesundheit helfen können.

Die Forschung zeigte auch, dass Ocimen die Entwicklung von entzündlichen Zytokinen im Körper reduziert.

antivirale Terpene

Antiviral

Cannabis-Terpene, einschließlich Ocimen, Alpha-Pinen und Cineol, haben antivirale Eigenschaften, laut diesem 2008 veröffentlichten Bericht. Diese Terpene könnten aufgrund ihrer antiviralen Eigenschaften im Kampf gegen das schwere akute respiratorische Syndrom (SARS) nützlich sein, so die Forscher.

Kann zur Behandlung von Diabetes verwendet werden

In einer Studie aus dem Jahr 2013 wurde festgestellt, dass Ocimene positive Effekte bei der Behandlung von diabetischen Symptomen hat. Die Studie ergab, dass Ocimen die Ausbreitung wichtiger Enzyme verhindern kann, wie die Untersuchung von ätherischen Ölen aus Samen des schwarzen Pfeffers zeigte.

Es ist ein wesentlicher Bestandteil dieses Öls und hemmt nachweislich Schlüsselenzyme, die mit Typ-2-Diabetes sowie Bluthochdruck in Verbindung stehen.

guaiol

Was ist Guaiol?

Guaiol, auch bekannt als Champacol, ist ein Terpen, wie es kein anderes gibt. Während viele der in Cannabis gefundenen Terpene auf Ölbasis sind, ist Guaiol auf Alkoholbasis. Es ist nicht so verbreitet wie andere Cannabis-Terpene, und obwohl es nicht viel Forschung darüber gibt, ist seine Existenz potenziell bedeutsam.

Der sesquiterpenoide Alkohol ist eigentlich Guaiol. Das liegt daran, dass Terpene mit einer mehrringigen Molekularstruktur als Sesquiterpene bezeichnet werden. Die in der Zypressenkiefer gefundenen Terpene sind von diesem Typ. Dies ist verständlich, wenn man bedenkt, dass Guaiol einen frischen, holzigen, kiefernartigen Duft hat.

Guajol ist aber auch für die Aromen einer Vielzahl anderer Pflanzen verantwortlich. Zum Beispiel enthalten Muskatnuss, Teebaum, Koniferen, Äpfel, Kümmel und Flieder Guaiol. Manche Menschen verwenden es zur Linderung von Husten und Verstopfung, sowie als Insektenschutzmittel.

Eigenschaften von Guajol

Es ist bekannt, dass es antimikrobielle Eigenschaften hat, die stark und wesentlich sind. Guaiol wurde in einem 2007 veröffentlichten Bericht als wirksam gegen mehrere Bakterienstämme befunden.

Anticarcinogenes

Laut einer 2016 in Oncotarget veröffentlichten Studie kann Guaiol Krebszellen bei nicht-kleinzelligem Lungenkrebs hemmen .

Ocimeno guaiol

Antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften

Eine weitere Untersuchung aus dem Jahr 2017 ergab, dass ätherisches Öl, das aus der Frucht von Xylopia sericea extrahiert wurde, erfolgreich Staphylococcus aureus abtötet. Dies ist das Bakterium, das Staphylokokken-Infektionen verursacht. Guaiol kann bis zu 14% des ätherischen Öls ausmachen.

Guaiol kann die Art und Weise beeinflussen, wie Cannabis die täglichen Funktionen des Körpers beeinflusst. Es ist wahrscheinlich, dass es bei entzündungshemmenden Symptomen hilft, also ist dies eine gute Nachricht für diejenigen mit Gelenkproblemen.

Verwandte Artikel

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren Kauf.

1
Tu compra
Abrir chat