Kostenloser Versand für alle Bestellungen auf der Halbinsel!

CBD zur Reduzierung des Steroidkonsums

Wussten Sie, dass es möglich ist, den Steroidkonsum mit CBD zu reduzieren? Viele regelmäßige Nutzer von Steroiden kombinieren ihre Verwendung mit positiven Ergebnissen. In diesem Artikel werden wir daher erörtern, ob es möglich ist, mit CBD den Steroidkonsum zu reduzieren.

Die Beliebtheit von CBD-Produkten nimmt weiter zu. Es gab jedoch einige Bedenken hinsichtlich der Wechselwirkungen von CBD mit anderen Medikamenten. Die potenziellen gesundheitlichen Vorteile von CBD sind allgemein bekannt, und medizinische Forscher arbeiten rund um die Uhr daran, herauszufinden, wie dieses Cannabinoid mit anderen Verbindungen im menschlichen Körper interagiert.

Wir wissen auch, dass Mediziner CBD schon seit langem als mögliche Lösung zur Bekämpfung einer Vielzahl von Krankheiten bewerten. Es wird vermutet, dass vor allem CBD ähnliche Wirkungen wie Steroide hat. Bei mehr als 100 chronischen Entzündungs- und Autoimmunerkrankungen sind sie nach wie vor das Mittel der ersten Wahl.

Aber wie sind CBD und Steroide im Vergleich? Kann CBD den Gebrauch von Steroiden ersetzen oder reduzieren? Hier sind einige der Unterschiede zwischen CBD und Steroiden.

Zeigt alle 4 Ergebnisse

Was sind Steroide?

Steroide können eine Vielzahl von Bedeutungen haben. Sie gelten jedoch als künstliche Arzneimittel, die die Hormone im menschlichen Körper nachahmen sollen. In diesem Zusammenhang werden sie hauptsächlich zur Behandlung von Entzündungen eingesetzt.

Steroide werden in zwei Kategorien unterteilt: Kortikosteroide und anabol-androgene Steroide oder einfach anabole Steroide. Kortikosteroide, die ähnlich wie das Hormon Kortisol wirken, werden zur Behandlung von Entzündungen im Körper eingesetzt.

Nach einer Krankheit oder Verletzung trägt Cortisol dazu bei, entzündungsfördernde Enzyme zu blockieren. Anabolisch-androgene Steroide sind eine synthetische Version von Testosteron. Testosteron ist ein männliches Sexualhormon, das mit Muskelwachstum in Verbindung gebracht wird.

Leider ist es sehr häufig, dass diese Art von Steroid wegen seines Muskelaufbaupotenzials missbraucht wird. Viele wissen es nicht, aber die negativen Auswirkungen können tödlich sein. Daher sollten sie nur unter Anleitung eines Facharztes verwendet werden, um Komplikationen zu vermeiden.

cbd zur Reduzierung von Steroiden

Wie wirken Steroide und CBD entzündungshemmend?

Steroide

Steroide haben eine komplizierte entzündungshemmende Wirkung. Im Allgemeinen wirken Kortikosteroide entzündungshemmend, indem sie die Verengung und Erweiterung der Blutgefäße verändern. Das Gleiche gilt für die Aktivität von Entzündungszellen und die Freisetzung von entzündungsfördernden Botenstoffen. Sie helfen auch bei der Behandlung von Autoimmunkrankheiten, indem sie die Aktivität des Immunsystems verringern.

Prednison und andere Steroide wirken, indem sie die Wirkung der natürlichen Steroide im Körper nachahmen. Diese Hormone werden in der Nebenniere produziert und haben die Aufgabe, eine Vielzahl von physiologischen Aktivitäten zu regulieren, darunter die Funktion des Immunsystems und die Regulierung von Entzündungen.

Entzündungen sind eine normale und gesunde Reaktion auf Krankheiten oder Verletzungen. Unser Immunsystem arbeitet effizienter und eliminiert eingedrungene Mikroorganismen als Folge der Entzündung.

Infolgedessen verursacht die Entzündung Unbehagen, Rötungen und Schwellungen. Kurzfristig ist dies jedoch ein nützlicher Prozess, der erst dann zu einem großen Problem wird, wenn er nicht so verschwindet, wie er sollte.

Cbd

Einer der Hauptvorteile von CBD ist bekanntlich die Verringerung von Entzündungen. Zwar können sowohl Steroide als auch CBD die Entzündung verringern, doch die Art und Weise, wie sie dies tun, ist völlig unterschiedlich.

Einerseits beeinflussen Steroide die Freisetzung von Botenstoffen und die Verengung und Erweiterung von Blutgefäßen. Im Falle von CBD wirkt es in erster Linie durch die Interaktion mit dem Endocannabinoid-System des Körpers.

CBD verbindet sich nicht mit den Cannabinoidrezeptoren CB1 und CB2 im Gehirn und im Immunsystem, im Gegensatz zu anderen Cannabinoiden wie THC. Vielmehr verändert es die Art und Weise, wie Cannabinoidrezeptoren mit anderen Substanzen interagieren. Infolgedessen verändern sie die Wirksamkeit dieser Verbindungen.

Darüber hinaus kann CBD insbesondere die Aktivität des Enzyms Cyclooxygenase-2 (COX-2 ) verringern. Dieses Enzym ist an der Produktion von entzündungsfördernden Botenstoffen beteiligt, und seine Aktivität in Entzündungszellen kann zu Gewebeschäden führen. CBD wirkt möglicherweise entzündungshemmend, indem es die Aktivität des Enzyms blockiert.

cbd Öl reduzieren Steroide

Kann CBD verwendet werden, um den Gebrauch von Steroiden zu reduzieren?

Wie wir gesehen haben, haben CBD und Steroide eines gemeinsam: Sie können beide zur Verringerung von Entzündungen beitragen. Es stellt sich die Frage, ob es möglich ist, den Steroidkonsum mit CBD zu reduzieren und gleichzeitig die Entzündung zu regulieren.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass manche Menschen unempfindlich gegenüber Steroidtherapien sind. Dies hat im Laufe der Jahre zu Bedenken hinsichtlich der Verwendung von Steroiden zur Bekämpfung von Entzündungen geführt.

Darüber hinaus warnen die Gesundheitsbehörden vor einer längeren Einnahme von Steroiden aufgrund ihrer negativen Folgen, zu denen unter anderem folgende gehören

  • Aseptische Nekrose des Knochens
  • Osteoporose
  • Ein erhöhtes Risiko von Infektionen
  • Bluthochdruck
  • Diabetes mellitus
  • Verkümmerung
  • Gewichtszunahme
  • Wasserfälle
  • Psychose
Cbd-Steroide

Was sagt die Forschung dazu?

Es wurden mehrere Forschungsstudien durchgeführt, um die entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD besser zu verstehen. In einer Studie wurde CBD-Gel an Ratten mit arthritischen Knien verabreicht. Die Gelenkentzündungen bei den Nagetieren waren nach vier Tagen deutlich zurückgegangen und sie hatten weniger Schmerzen.

Dies deutet zwar darauf hin, dass CBD zur Reduzierung des Steroidkonsums eingesetzt werden kann, aber es ist noch nicht bekannt, wie wirksam CBD als Steroidersatz ist. Die meisten Steroid-sparenden Medikamente werden bei Transplantationen untersucht, um Abstoßungsreaktionen zu verhindern.

Cbd-Steroide

Forscher verwendeten CBD in einer ersten klinischen Studie, um zu untersuchen, ob es die Graft-versus-Host-Krankheit (GVHD) bei Patienten verhindern kann, die nicht auf eine Steroidbehandlung ansprachen. Nach einer Knochenmarkstransplantation ist die GVHD eine potenziell tödliche Komplikation. Das transplantierte Knochenmark kann den Körper des Empfängers als fremd empfinden und ihn während dieses Prozesses bekämpfen.

Auch wenn diese Experimente nicht ausschlaggebend waren, kamen die Forscher zu zwei Schlussfolgerungen: Die CBD-Behandlung könnte die therapeutische Wirkung von Steroiden erhöht oder die erforderliche Steroiddosis verringert haben, während der therapeutische Nutzen erhalten oder verstärkt wurde. Noch wichtiger ist, dass sogar steroidresistente Patienten positiv auf die CBD-Behandlung ansprachen.

Verwandte Artikel

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren Kauf.

Suscríbete y recibe un
10%DE DESCUENTO

Suscríbete y recibe un

10%DE DESCUENTO

Sólo por suscribirte a la lista de correo, recibirás inmediatamente un código descuento de un 10% para tu próxima compra

¡Te ha suscrito correctamente! Utiliza tu código HIGEA10 para recibir el descuento

0
Tu compra
Abrir chat