Kostenloser Versand für alle Bestellungen auf der Halbinsel!

Entzündungshemmende Creme für Plantarfasziitis

Plantarfasziitis entzündungshemmende Creme ist wahrscheinlich eine der am meisten empfohlenen Behandlungen fürPlantarfasziitis . Es ist jedoch wichtig zu wissen, was eine Plantarfasziitis ist und wie sie das Leben von Menschen beeinflusst, die an ihr leiden.

In diesem Artikel werden wir sehen, was Plantarfasziitis ist. Wir werden auch über die häufigsten Ursachen für diesen Zustand sprechen. Außerdem erfahren Sie etwas über die häufigsten Symptome und die verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten. CBD-angereicherte Cremes sind auch bei anderen Beschwerden wie Arthrose oder als entzündungshemmende Cremes für Kinder nützlich.

Zeigt alle 4 Ergebnisse

Was ist Plantarfasziitis?

Bei der Plantarfasziitis, oft auch als Faszienentzündung bezeichnet, handelt es sich um Beschwerden, die im Bindegewebsnetz auftreten. Die Plantarfasziitis führt häufig zur Bildung von Knochenspornen an der Stelle, an der die Faszie mit der Ferse verbunden ist.

Durch Überlastung wird das Bindegewebe, das die Fußsohle stützt, gereizt, was zu einer Plantarfasziitis führt. Der Schmerz ist zunächst leicht, als ob die Ferse geprellt wurde. Dieser Schmerz schreitet jedoch allmählich fort, und es kann zu starken, anhaltenden Schmerzen kommen, die die täglichen Aktivitäten, einschließlich Arbeit und Sport, beeinträchtigen.

Menschen mit Plantarfasziitis können versuchen, die Schmerzen zu kompensieren, indem sie ihren Gehstil ändern. Diese Veränderung kann jedoch zu mehr Rücken-, Hüft- und Knieproblemen führen. Daher ist es wichtig, die Plantarfasziitis so schnell wie möglich zu behandeln.

Ursachen der Plantarfasziitis

Was sind die Ursachen einer Plantarfasziitis?

Die Plantarfasziitis wird durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht. Sowohl Ihre genetische Vorgeschichte als auch die Umgebung, in der Sie leben oder arbeiten, können zur Entwicklung der Krankheit beitragen. Die Plantarfasziitis kann aber auch als Folge eines Unfalls auftreten. Wenn einer der folgenden Faktoren auf Sie zutrifft, ist es in jedem Fall wahrscheinlicher, dass Sie einen Knochensporn haben:

  • Sie sind eine Frau im Alter zwischen 40 und 60 Jahren.
  • Sie sind fettleibig.
  • Ihre Füße sind flach oder hochgewölbt.
  • Sie haben eine Enge in der Achillesferse oder den Fersensträngen entwickelt.
  • Eine ungewöhnliche Position beim Gehen, Laufen oder Stehen.
  • Sie tragen sehr oft hohe Absätze.
  • Sie verbringen jeden Tag viele Stunden auf Ihren Füßen.
  • Sie tragen Schuhe, die abgenutzt sind und sehr dünne Sohlen haben.

Die häufigsten Symptome der Plantarfasziitis

Es gibt viele Menschen, die Knochensporne haben und eine entzündungshemmende Plantarfasziitis-Creme verwenden möchten. Vor der Anwendung dieses topischen Produkts ist es jedoch sehr wichtig, die Symptome der Plantarfasziitis zu erkennen. In diesem Sinne sollten Sie wissen, dass eine Plantarfasziitis entsteht, wenn die Faszie mit zu viel Kraft gedehnt wird.

Es kommt auch vor, wenn die Faszien durch Überbeanspruchung gereizt sind. Was auch immer die Ursache ist, die Symptome der Plantarfasziitis sind wie folgt:

  • Der Schmerz tritt im unteren Fersenbereich oder im unteren Mittelfußbereich auf. Darüber hinaus erleben manche Menschen diesen Schmerz in beiden Füßen, obwohl er meistens nur einen Fuß betrifft.
  • Der gefühlte Schmerz ist ausstrahlend und scharf und geht von der Basis der Ferse aus.
  • Außerdem ist die Plantarfasziitis dafür bekannt, dass sie nach längerer Inaktivität besonders schmerzhaft ist. Zum Beispiel, indem Sie morgens nach dem Aufwachen Ihre Füße auf den Boden stellen.
Diagnose der Plantarfasziitis

Wie wird eine Plantarfasziitis diagnostiziert?

Ein Facharzt, in der Regel ein Podologe, wird Ihren Fuß untersuchen und Ihnen während der Konsultation Fragen zu Ihrer Vorgeschichte der Fußschmerzen stellen. Dies sind Fragen, die Ihrem Arzt helfen, herauszufinden, was falsch ist und ob Sie eine Behandlung für Plantarfasziitis benötigen.

Bedenken Sie jedoch, dass jeder Zustand einzigartig ist und eine optimale Therapie eine gründliche Untersuchung erfordert. Daher kann bei Ihrem ersten Besuch beim Podologen eine diagnostische Untersuchung erforderlich sein. Diese diagnostischen Tests helfen Ihrem Arzt, einen spezifischen Behandlungsplan zur Behandlung der Plantarfasziitis zu entwickeln.

Der Podologe kann auch eine Röntgenuntersuchung Ihres Fußes anordnen , um andere Probleme auszuschließen, einschließlich eines gebrochenen Knochens, der Ihre Beschwerden verursachen könnte.

Plantarfasziitis-Behandlung

Die besten Behandlungen für Plantarfasziitis

Die Plantarfasziitis kann auf verschiedene Weise behandelt werden. Die Dauer der Genesung von Plantarfasziitis variiert je nach Schweregrad der Erkrankung. Während der Rehabilitationsphase sollten Sie sich genau an die Behandlungsempfehlungen Ihres Arztes halten.

Sie sollten auch darauf achten, Aktivitäten einzuschränken, die den Schmerz verschlimmern und Ihre Haut reizen können, was die Genesung verzögert. Es kann einige Wochen bis zu sechs Monaten dauern, bis man sich vollständig erholt hat.

Änderungen im Lebensstil vornehmen

Sie sollten die Aktivitäten einschränken, die die Plantarfasziitis-Reizung überhaupt erst ausgelöst haben. Es ist ratsam, gut gedämpfte Schuhe zu tragen, um die Beschwerden zu lindern. Es ist auch ratsam, ein gesundes Gewicht zu halten, da dies die Belastung der Plantarfaszie reduziert.

Sie erhalten eine physikalische Therapie

Physiotherapie kann helfen, das Gewebe zu dehnen und die Muskeln um den Knöchel und die Ferse zu stärken. Dies sorgt für eine bessere Stabilität, insbesondere bei schweren Fällen von Plantarfasziitis. Dehnungen können auch zu Hause durchgeführt werden, während einige der Ursachen und Symptome durch den Einsatz von individuellen Orthesen oder Nachtschienen gelindert werden können.

cbd plantar fasciitis creme

Verwendung einer entzündungshemmenden Plantarfasziitis-Creme

Eine weitere der effektivsten Behandlungen für Plantarfasziitis ist die Verwendung einer entzündungshemmenden Creme. In diesem Fall sind unsere Empfehlung die neuen entzündungshemmenden Cremes von Higea CBD, die zur Behandlung dieser und anderer Erkrankungen eingesetzt werden.

Dies sind CBD-angereicherte Cremes, die sich durch die Linderung von Schmerzen und Entzündungen der Plantarfasziitis auszeichnen. Derzeit ist eine der meist empfohlenen entzündungshemmenden CBD-Cremes für Plantarfasziitis die Muscle & Joint Recovery Cream.

Diese Creme ist sogar für die Behandlung anderer Erkrankungen wie Tennisarm, Verstauchungen und Sehnenentzündungen geeignet. Seine Wirksamkeit liegt in der Tatsache, dass es mit natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt wird, die helfen, die Steifheit zu beseitigen, die mit schweren Gelenkschmerzen verbunden ist.

Und das ist noch nicht alles, diese entzündungshemmende CBD-Creme enthält auch Menthol und Kampfer. Diese beiden Inhaltsstoffe haben die Fähigkeit, eine intensive und durchdringende Wärme zu erzeugen, die Schmerzen und Entzündungen in den betroffenen Muskeln lindert.

Darüber hinaus zieht die entzündungshemmende Plantarfasziitis-Creme dank ihrer tiefenwirksamen Formel schnell ein, um regenerierende Wärme zu liefern und die Genesung zu unterstützen.

Verwandte Artikel

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren Kauf.

Suscríbete y recibe un
10%DE DESCUENTO

Suscríbete y recibe un

10%DE DESCUENTO

Sólo por suscribirte a la lista de correo, recibirás inmediatamente un código descuento de un 10% para tu próxima compra

¡Te ha suscrito correctamente! Utiliza tu código HIGEA10 para recibir el descuento

0
Tu compra
Abrir chat